Direkt zu:
Sprache

Hintergrund des Klimakonzeptes

Global denken - lokal Handeln

Die Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Diese Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen.

Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Die Erstellung des Dammer Konzeptes wird vom BMUB über den Projektträger Jülich gefördert. Siehe auch ...

Dammes Weg

Nach den guten Vorarbeiten des Runden Tisches Energie hat sich die Stadt Damme entschlossen ein Integriertes Klimakonzept nach den Vorgaben des Bundesumweltministerium im Rahmen der der Nationalen Klimaschutzinitiative erstellen zu lassen. Neben einer guten finanziellen Unterstützung des Bundes wird damit eine Vergleichbarkeit mit anderen Kommunen erreicht werden.

Bei der Erstellung muss Damme dabei nicht bei Null anfangen, sondern kann sich auf die Arbeitsergebnisse des Runden Tisches und der Verwaltung stützen.

Die Erstellung

Die Erstellung eines Integrierten Klimakonzeptes wird von einem externen Gutachter durchgeführt. Die Stadt Damme hat damit die Fa. Grontmij beauftragt. Seitens der Verwaltung leitet Herr Christoph Möller den Prozess.
Ihm zur Seite gestellt ist der externe Sachverständige Herr Thomas Myslik, der auch den Konzeptbereich der Verwaltung federführend organisiert.

Netzwerk

Hilfreich bei der Erstellung des Integrierten Klimakonzeptes für Damme war und ist die Mitgliedschaft der Stadt Damme im EnergieNetzwerk NordWest.
Hier tauschen sich die meisten Kommunen und Landkreise der Metropolregion seit 2006 über Energiefragen in der Verwaltungspraxis aus.

Angaben zur Förderung und Kooperation

Titel des Vorhabens: KSi: Klimaschutzkonzept für die Stadt Damme

Laufzeit ist das Jahr 2014

beteiligte Partner:BMUB, PtJ, RWE, EWE, Runder Tisch, Grondmij und BfEE-Myslik

Förderkennzeichen: 03KS6898

(Zuwendung aus dem Bundeshaushalt, Einzelplan 16, Kapitel 1602, Titel 68624, Haushaltsjahr 2013)

Ziel und Inhalt des Vorhabens:
Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes für die Stadt Damme

Link zum BMU
www.klimaschutz.de

und

Link zum Projektträger Jülich
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Bilder