Direkt zu:
Sprache

Mitgliedschaften

Das Städtequartett "wir, vier": Kooperation statt Konkurrenz

Zu Beginn der 90er Jahre vertieften die vier Nachbarstädte Damme, Diepholz, Lohne und Vechta ihre Zusammenarbeit. Das Motto lautete „Kooperation statt Konkurrenz“. Ziel war, das „Wir“-Gefühl in der Region zu stärken, die Verwaltungsdienstleistungen zu verbessern und neue Projekte, insbesondere in den Bereichen Kultur, Natur und Tourismus, zu etablieren.

 

Durch das Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau wurde das Städtequartett als eines von bundesweit elf Modellvorhaben im „Experimentellen Wohnungs- und Städtebau“ ausgewählt und finanziell sowie wissenschaftlich gefördert.

Folgende Projekte konnten dauerhaft etabliert werden und die Grundidee des Städtequartetts nachhaltig verankern:

 

Museumsroute: Ausgeschilderte Fahrradwege-Verbindungen zwischen den Museen und musealen Einrichtungen der „wir,vier“-Städte

Flächenagentur: Die „Flächenagentur im Städtequartett GmbH“ koordiniert die Bereitstellung von Ausgleichsflächen für Naturschutzmaßnahmen, die bei Bebauungsplänen erforderlich ist, über Stadt- und Kreisgrenzen hinweg.

Städtequartett-Pokal: Auf Initiative mehrerer Sportvereine wird jährlich ein Handballturnier durchgeführt, an dem mehrere hundert Jugendliche aus den vier Städten teilnehmen. Das trägt wesentlich zur Pflege von Freundschaften und Kooperationen in der Region bei.

Chorkonzert: Mehrere Chöre aus dem Städtequartett initiieren ein jährlich stattfindendes Konzert im Wechsel in einer der „wir,vier“-Städte.