Direkt zu:
Sprache

Stadtsanierung

Die Stadt Damme hat von 1984 bis 2010 die Stadtsanierung „Innenstadt Damme“ durchgeführt. Im Zuge dieser Stadtsanierung wurden zahlreiche Gewerbebetriebe ausgesiedelt, sodass unter anderem eine Neustrukturierung des ehemaligen Bahngeländes sowie auch des Bereiches „Im Hofe“ vorgenommen werden konnte. Eine weitere wichtige Maßnahme war der Rückbau der seinerzeit durch den Ortskern verlaufenden Landesstraßen zu Ortsstraßen.  Der Innenstadtbereich konnte somit verkehrsberuhigt ausgebaut werden, was im Ergebnis eine höhere Aufenthaltsqualität hatte.

Im Rahmen der Stadtsanierung war es auch möglich, das Angebot des kulturellen und sozialen Angebotes für die Bürgerinnen und Bürger von Damme zu verbessern. Das nicht mehr genutzte Bahnhofsgebäude wurde als Stadtmuseum umgebaut, die Scheune Leiber in der Form saniert und ebenfalls umgebaut. Die Scheune dient heute als  multikulturelles Gebäude für zahlreiche kulturelle, schulische, künstlerische und gemeinnützige Zwecke.

Kontakt

Herr Rolf Mähler »
Telefon: 05491 662-46
Fax: 05491 662-88
E-Mail schreiben
Raum: 46

Dokumente