Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
12.02.2024

Bewerbung für Umweltpreise startet

Vom 02. bis zum 06. April 2024 findet die nächste Umweltwoche im Landkreis Vechta statt.

Ob Vereine, Schulen, Kindergärten oder Nachbarschaften – alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, an diesen Tagen kreative Aktionen für mehr Umwelt- und Naturschutz durchzuführen. Jeder Tag der Umweltwoche ist einem speziellen Schwerpunkt gewidmet, beispielsweise dem Engagement in Naturschutzverbänden oder dem Thema Nachhaltigkeit.

In 2024 wird es erstmal anstatt mehrere Umweltpreise nur noch einen Umweltpreis in Höhe von 2.500 Euro geben. Im Fokus hiebei stehen Leistungen in den Kategorien Natur- und Artenschutz, Landschaftspflege, Biotopschutz, Gewässer- und Grundwasserschutz, Renaturierung, Abfallbeseitigung, Klimaschutz oder besondere Aktivitäten zur Stärkung des Natur- und Umweltschutzgedankens.

Preisberechtigt sind bereits abgeschlossene Projekte von Bürgern, Schulklassen, Kindergartengruppen, Vereinen und Verbänden aus beziehungsweise mit Sitz im Landkreis Vechta. Projekte, die während der Umweltwoche 2024 durchgeführt werden, sind erst im Folgejahr preisberechtigt. Die Leistungen müssen im Kreisgebiet erbracht worden sein und dürfen nicht auf berufliche oder rechtliche Verpflichtungen zurückgehen. Außerdem darf es sich nicht um Projekte handeln, die bereits anderweitig ausgezeichnet wurden. Ausgeschlossen vom Preis sind Behörden und Dienststellen des öffentlichen Rechts sowie Parteien.

Bewerbungen für die Umweltpreise können bis zum 23. Februar 2023 bei Dr. Matthias Galle,
Klimaschutzmanager des Landkreises Vechta, unter umweltpreis@landkreis-vechta.de eingereicht werden.